René Schernikau

Herzlich willkommen auf meiner Webseite. Ich möchte mich kurz vorstellen und Ihnen die Möglichkeit bieten sich einen Eindruck von mir als Kandidaten zum Bürgermeister der Verbandsgemeinde Arneburg Goldbeck zu machen.

Meine Ziele

Transparente Politik

Die Bürger sollen an Entscheidungen beteiligt werden und die Entscheidungen verstehen können. Die Möglichkeit der Teilhabe beginnt mit dem freien Zugang zu Informationen und der einfachen Erreichbarkeit.

Moderne Verwaltung

Ich möchte eine moderne Verwaltung die auf die Notwendigkeiten der Bürger abgestimmt ist. Eine Verwaltung die sich als Dienstleister für Menschen, Unternehmen, Mitgliedsgemeinden und Bürgermeister versteht.

Haltegründe

Es gibt viele gute Gründe in der Altmark zu leben. Die Vorteile der Verbandsgemeinde sollten besser genutzt werden um auch jungen Familien eine Perspektive bieten zu können.

Haltegründe

Eine Moderne Verwaltung ist für mich eine transparente Verwaltung die sich als Dienstleister für die Menschen versteht und die Entscheidungen und Informationen offen und verständlich kommuniziert. Dazu gehört auch eine einfache Erreichbarkeit über elektronische Medien. Eine moderne Verwaltung muss über den Horizont hinaus denken und Ansätze zur Weiterentwicklung der Region erarbeiten, dass kann nicht nur die Aufgabe der Stadt- und Gemeinderäte sein. Eine moderne Verwaltung arbeitet nicht nur gut strukturiert, sonder nutzt das Wissen und die Ideen der einzelnen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, weniger starre Hierarchie, mehr Zusammenarbeit der verschiedenen Amtsbereiche.

Die Breitbandversorgung ist ein wichtiger Haltegrund für junge Unternehmen die ihre Dienstleistungen bspw. im Internet anbieten. Neben den Vorteilen für den Job ist die private Nutzung immer wichtiger für die Menschen und ein entscheidender Grund bei der Entscheidung für den Wohnsitz. Die vollständige Erschließung unserer Region mit modernster Breitbandtechnik bietet die einmalige Möglichkeit zur Ansiedlung neuer, junger Unternehmen aus den Ballungsgebieten. Wir können ein „Green Valley“ von Werben bis Hassel anstelle Grüner Wiesen schaffen! Aber dazu muss man die Sprache dieser jungen Kreativen sprechen.

Ehrenamt kommt für mich von „zu Ehren“. Die Unterstützung von Vereinen und Ehrenamt muss verbessert werden. In einem positivem Klima können die gemeinsamen Ziele erreicht werden. Das Ziel den Rückgang der Einwohnerzahlen zu stoppen und junge Menschen für ein Leben in der Verbandsgemeinde zu begeistern kann nur gemeinsam erreicht werden. Dazu gehört auch die Region an sich attraktiv zu halten, durch die Sicherung einer guten medizinischer Versorgung, eine familien- und seniorenfreundliche Gestaltung der Gemeinden, den Erhalt attraktiver Einkaufsmöglichkeiten, die Sicherung der Geldversorgung und eine gute infrastrukturelle Anbindung, sowie eine gemeinsame überregionale Vermarktung unserer Region.

  • Moderne Verwaltung 95%
  • Breitband/Wirtschaft 85%
  • Attraktive Region 90%

Meine Ziele

Die Verbandsgemeinde hat viele Vorzüge die leider viel zu selten genutzt werden. So ist bspw. Tourismus bisher nur ein Randthema. Bei vielen Projekten der Vergangenheit wurden nicht alle Möglichkeiten genutzt um für die Bürger das beste Resultat zu präsentieren.

Was muss besser werden?
Die Verwaltung muss für die Bürger da sein. Dienstleister für die Bürger statt Bürger verwalten!
Welche Erfahrungen kannst du einbringen?
Ich arbeite derzeit bei der Förderbank und kenne mich mit Fördermöglichkeiten und den rechtlichen Anforderungen aus. Leider wurde in der Vergangenheit zu oft Geld nicht abgerufen – dies möchte ich ändern.
Was hast du bisher gemacht?

Ich bin derzeit Mitglied im Gemeinderat in Goldbeck und bin seit Jahren in verschiedenen Vereinen und politisch aktiv.

Auf Antrag des Ratsmitgliedes René Schernikau (Piratenpartei) war zur Gemeinderatssitzung am Montag der IT-verantwortliche Mitarbeiter der Verbandsgemeinde Arneburg-Goldbeck, Markus Sommer, eingeladen, um einen Sachstandsbericht hinsichtlich des geplanten Ausbaus der Versorgung mit breitbandigen Internetanschlüssen in den Ortschaften der Gemeinde Goldbeck zu geben. Volksstimme

Videointerview zur Bundestagswahl 2013. In den Themen noch immer aktuell. Volksstimme

Der 43-Jährige aus Möllendorf will auf Arneburg-Goldbecks Verbandsgemeinde-Chefsessel – und mit Eike Trumpf einen der bekanntesten Platzhirschen der CDU in der Region beerben. Der Mitarbeiter der Investitionsbank Sachsen-Anhalt in Magdeburg geht dabei mithilfe gleich zweier Parteien ins Rennen. Sowohl die Linken als auch die Bündnisgrünen würden ihn offiziell unterstützen, teilt Schernikau der AZ am Dienstag mit. Altmark Zeitung

Kontakt

Sollten sie noch Fragen haben so freue ich mich auf Ihre Nachricht. Auf der Kontaktseite finden sie alle notwendigen Informationen. Ob sie mich bei Facebook anschreiben möchten oder lieber eine Mail oder ein Telefongespräch vorziehen bleibt Ihnen überlassen. Ich nehme mir gern die Zeit um auf die Fragen einzugehen.
Kontaktinfos hier